Lastwagen-Traum

Der Traum vom großen, bösen Lastwagen.

Ich stand in Onstmettingen an der Straße bei der Skichance und wollte die Straße überqueren, als von rechts plötzlich ein riesiger Lastwagen angewackelt kam. Der Lastwagen hatte nicht nur einen Anhänger sondern gleich 4 oder 5 .. auf dem bäumelange Bretter aufgeladen waren.

Er fuh schnell heran und wollte den Weg zur Skichance abbiegen. Dabei kam er ins Schludern. Die Anhänger drohten umzukippen. Doch wohin sollte man rennen? Es gab kaum ein Entkommen. Die Anhänger und die Bretter waren plötzlich überall hoch in der Luft und drohten einen zu zerschmettern.

Aber der Lastwagen fing sich wieder und der Fahrer rief empört, man solle sich gefälligst aus dem Staub machen und nicht im Weg rumstehen.

Plötzlich waren wir zu dritt. Hannah, Stefanie und Ich.. wir gingen den Berg hoch zur Schanze. Der Lastwagenfahrer holte 2 Pferde aus einem Anhänger und führte sie auf die Weide zum grasen. (O.o?)

Oben am Feldweg angekommen Stand eine Zielscheibe und weiter entfernt ein Bogenschütze. Hannah fasziniert von der Bogenscheibe beute sich gerade über diese, als der Bogenschütze schoß. .. Er traf nicht. Doch er schoß nochmal und traf dieses Mal jemanden in die Schulter.. *schrei* -aufgewacht-

Wecker spielt seltsame Radiomusik...

29.6.07 08:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen